Bürger*innen-Budget

Bürger*innen-Budget

Eure Ideen, eure Entscheidung, eure Gemeinde!

Dieses Jahr erwartet euch ein wegweisendes Beteiligungsprojekt – das Bürger*innen-Budget! Ganz im Sinne des neuen Gemeinde-Leitbildes sollen Projekte aus der Bevölkerung eingereicht, abgestimmt und umgesetzt werden, die dem Gemeinwohl dienen und zu einem lebenswerten Wolfurt beitragen. 

Dafür sind die Ideen und die aktive Beteiligung aller Wolfurter*innen von entscheidender Bedeutung. Durch dieses Partizipationsprojekt kannst du dazu beitragen, Wolfurt noch mehr zu einem Wohlfühlort für alle zu gestalten. Wenn dein Projekt von den Bürger*innen gewählt wird, bekommst du für die Umsetzung € 15.000.

Als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Büro für freiwilliges Engagement und Beteiligung (FEB) vom Land Vorarlberg wird das Bürger*innen-Budget dieses Jahr erstmalig durchgeführt. Idealerweise wird dies ein dauerhaftes Beteiligungsprojekt, das jedes Jahr durchgeführt werden soll. Durch das Bürger*innen-Budget soll sich eine Beteiligungskultur in Wolfurt etablieren, in der die Bürger*innen nicht nur gehört werden, sondern auch aktiv ihre Gemeinde mitgestalten können und wollen. Mitdenken, mitwirken und mitgestalten ist hier das Motto! 

www.mitgestalten.wolfurt.at - die Beteiligungsplattform

Der gesamte Prozess des Bürger*innen-Budgets ist transparent und leicht zugänglich über eine Online-Plattform einsehbar: Beteiligungsplattform Wolfurt

Hier kannst du den Ablauf, Entscheidungen und Abstimmungen sowie wichtige Termine und Informationen jederzeit verfolgen. Zudem kannst du hier auch selber deine Projektideen einreichen und für dein Lieblingsprojekt abstimmen! 

Registriere dich einmal ganz unkompliziert und lass' dich automatisch daran erinnern, wenn eine neue Phase beginnt oder ein neues Projekt eingereicht wird (Folgen). 

Zusätzlich wird über das Bürger*innen-Budget auch laufend in den anderen Wolfurter Medien (Gemeindezeitung, Homepage, Social Media) berichtet.


Lieblingsprojekt der Wolfurter*innen und "Partiziparty"!

Beim 1. Beteiligungsfest der Marktgemeinde Wolfurt am 21. Juni wurde das Lieblingsprojekt der Wolfurter*innen verkündet. Die Kneipp-Anlage hat beim Pilotprojekt des Bürger*innen-Budgets gewonnen.  

Alle eingereichten Projekte wurden beim Beteiligungsfest noch einmal auf die Bühne geholt. Jede*r Projekteinreicher*in wurde eine kleine Trophäe überreicht, als Dankeschön für die Teilnahme und die kreative Idee. 

Zudem wurde der Name für das Fest vor Ort abgestimmt und verkündet: Von nun an heißt es "Partiziparty"!

Mehr Infos und Impressionen findet ihr hier: Bürger*innen-Budget: Lieblingsprojekt beim Beteiligungsfest gekürt!

Wir feiern Beteiligung am 21.06.

Wann? Freitag, 21.06.2024 von 15:00 - 22:00 Uhr

Wo? Vereinshaus

Freut euch auf

  • Live-Musik mit "Falke & Eule"
  • ein Kinder- und Jugendprogramm
  • Food- und Getränketrucks
  • Public Viewing AUT - POL

Und natürlich kommt auch die Beteiligung bei diesem Fest nicht zu kurz: Alle Projekteinreichungen für das Bürger*innen-Budget werden kurz vorgestellt, das Lieblingsprojekt des Bürger*innen-Budgets wird verkündet, die Firma Meusburger präsentiert das Beteiligungsprojekt mit ihren Lehrlingen an der Hohen Brücke, der Name für das Beteiligungsfest wird ausgewählt, u.v.m.!

Für das Fest suchen wir noch einen passenden Namen: Du hast eine tolle Idee? Dann reiche sie hier ein: Projekt: Namensfindung - Wir feiern Beteiligung! | Marktgemeinde Wolfurt

Der Name wird beim Fest abgestimmt und verkündet.

Wir freuen uns auf euch!

Impressionen der 1. Wolfurter Projektschmiede am 23.05.

Einen Nachbericht zur 1. Wolfurter Projektschmiede am 23.05.2024 im CUBUS finden Sie hier: Das war die 1. Wolfurter Projektschmiede

Es wurde tatkräftig an 6 Projektideen gefeilt. Vielen Dank an alle Beteiligten, für die konstruktive Zusammenarbeit und die wertvollen Inputs!

Machbarkeitsprüfung - Was ist das?

Das Bürger*innen-Budget befindet sich in der nächsten Phase: Machbarkeitsprüfung.

Die eingereichten Projekte werden in dieser Phase einer sogenannten Machbarkeitsprüfung durch die Fachabteilungen der Marktgemeinde Wolfurt unterzogen. Je nach der Art der eingereichten Ideen braucht es bestimmte oder sogar mehrere Abteilungen. Koordiniert wird die Machbarkeitsprüfung durch das Kernteam (Franziska Hattler und Tina Winkler).

Sollte eine Projektidee nicht umsetzbar sein, wird dies transparent auf der Plattform begründet.

Nach der Vorsortierung durch die Gemeinde, hast du in der Abstimmungsphase das letzte Wort!

Was heißt das jetzt genau? Folgendes wird geprüft:

  • Erfüllung der Einreichkriterien (hier zu finden)
  • Einhaltung des Budgets von max. € 15.000,00
  • Rechtliches
  • Übereinstimmung mit dem Gemeinde-Leitbild
  • ...

Erstes Treffen mit den Fachabteilungen

Ein erstes Treffen mit den Fachabteilungen der Gemeinde hat bereits stattgefunden. Hier wurden die 11 eingereichten Projektideen vorgestellt und aufgeteilt. Nun sammeln die Fachabteilungen Hinweise, Anmerkungen, offene Fragen und Bedenken zu den jeweiligen Projekten, die vor der Projektschmiede an die Projektgeber*innen übergeben werden.

Bei der Projektschmiede am Donnerstag, 23. Mai 2024 um 18:00 Uhr im CUBUS, werden die eingereichten Projekte aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet, neue Informationen gewonnen, der Sinn und Zweck des Projektes verdeutlicht sowie konkrete Handlungsschritte erarbeitet. Du kannst bei den Projektideen mitdenken, wertvollen Input geben und dein Wissen und deine Erfahrung teilen.

Bei der Projektschmiede sind alle Wolfurter*innen und Interessierte herzlich eingeladen dabei zu sein und mitzumachen. Vorkenntnisse werden nicht benötigt.

Du möchtest bei Projekten mitwirken und mitdenken? Du sprühst vor Ideen, du bringst eine neue Perspektive ein und möchtest dein Wissen beratend weitergeben? Dann komm' als Projektbegleiter*in zur Projektschmiede - klicke einfach bei der Veranstaltung auf der Beteiligungsplattform auf "teilnehmen". Hier der Link dazu: Projektschmiede I Marktgemeinde Wolfurt

Nutze diese Chance, um bei einer Projektidee mitzudenken! Wir freuen uns auf dich!

Impressionen Auftaktveranstaltung am 07.03.

Das neue Gemeinde-Leitbild wurde der Bevölkerung präsentiert und mittels interaktiver Präsentationsmethode kreativ näher gebracht. Erste Ideen und spannende Projekte wurden hier besprochen. In diesem Zuge wurde auch das neue Bürger*innen-Budget vorgestellt. 

Vielen Dank an die Beispielprojektgeber*innen und Moderator*innen mit ihren Projekten zu den Leitbild-Themenfeldern:

  • Gern daheim in Wolfurt - Besitzbares Wolfurt
  • Wolfurt mein Wohlfühlort - Niedrigseilgarten und Trainstation
  • Natürliche Lebensgrundlage bewahren - Offener Kühlschrank
  • Bildung für Gegenwart und Zukunft - Zusammenarbeit AG Jugend und Offene Jugendarbeit Wolfurt
  • Nachhaltig mobil in Wolfurt - Radeln ohne Alter / Senior*innen-Rikscha
  • Ein starker Wirtschaftsstandort - Wochenmarkt neu
  • Transparent und nachhaltig wirtschaften - Gemeinde-Budget

Vielen Dank für euer Interesse und euer engagiertes Mitmachen und Mitdenken! 

Fotos können Sie hier nachsehen: Rückblick zur Auftaktveranstaltung

Unterstützungskreis

Der nächste große Schritt für das innovative Beteiligungsprojekt „Bürger*innen-Budget“ hat stattgefunden– der Unterstützungskreis wurde gegründet! Bei einem ersten Kennenlernen haben sich engagierte Personen aus den verschiedensten Bereichen zusammengefunden, um das Kernteam, bei der Umsetzung des Bürger*innen-Budgets zu unterstützen. 

Die Gruppe ist bunt gemischt, repräsentiert alle Altersgruppen und unterschiedliche Interessensfelder. 

Das Ziel: Die Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen und vor allem die Verbreitung des Bürger*innen-Budgets in der Bevölkerung sowie Feedback an das Kernteam.